Das die U10 bereits im letzten Jahr guten Fußball spielen konnte, darin bestand kein Zweifel. Trotzdem waren Spieler, Eltern und Trainer gespannt wie sich das "neue-alte" Team beim ersten Einladungsturnier der Vorbereitung zeigen würde. Denn auch wenn vieles zum Vorjahr gleich geblieben war, so gab es dennoch den einen oder anderen neuen Spieler und dazu einen neuen Trainer an der Seitenlinie. 

Mit der JSG Destedt/Cremlingen (I&II), HSC Leu und der JSG Königslutter, trafen die Blau-Gelben auf Mannschaften, welche im letzten Jahr alle guten Leistungen in ihren Staffeln gezeigt hatten. Vor dem ersten Spiel gegen Königslutter war klar, "wir wollen gemeinsam Fußball spielen", doch ob dabei schon die angesprochenen Aufgaben klappen würden, und sogar ein Sieg im ersten gemeinsamen Spiel nach den Ferien möglich wäre, war ungewiss. 14 Spieler, 2 Tore, 1 Ball. Mehr brauchte es nicht um die Freude der Germanen zu wecken. Blau-Gelb spielte gemeinsam Fußball, erarbeitete sich gleich im ersten Spiel einige Torchancen und gewann verdient mit 2:0. 
Jugendfußball bedeutet für uns, die Kinder bestmöglich auszubilden, dabei ist es wichtig, dass die Jungs immer wieder neu herausgefordert werden, um sich selber stetig zu verbessern. 

Im zweiten Spiel der U10, kam der Gastgeber, die JSG Cremlingen/Destedt II, nach wenigen Minuten zum Führungstreffer. Fehler gehören im Kinderfußball nunmal dazu, doch die Germanen ließen sich davon nicht beeindrucken und spielten weiter als ob nichts passiert wäre. Am Ende stand es im zweiten Spiel des Turniertag 4:1 für Blau-Gelb.

Nach einer längeren Pause standen sich die beiden bisher ungeschlagenen Turnierteilnehmer gegenüber. Auf der einen Seite der HSC Leu 06 und auf der anderen Seite unsere Blau-Gelben Jungs. Das Spiel der bisher besten Turniermannschaften gestaltete sich spannend, hatten doch beide Teams einige Torchancen und gute Spielzüge. Am Ende schafften die Junggermanen aber auch dieses Spiel mit 2:0 zu gewinnen.

3 Spiele mit gutem Passspiel und schön herausgespielten Toren zu gewinnen, ist schon schwierig für eine E-Jugend. 
Das 4te Spiel auch noch zu gewinnen, ist eine echte Herausforderung. Es wartete die 1te Vertretung der Gastgeber. Die Cremlinger forderten die Blau-Gelben sichtlich heraus, denn sie machten es Blau-Gelb schwierig über schnelles Passspiel zu Torchancen zu kommen. Doch auch diese Aufgabe konnten die Germanen lösen. 3:0 hieß es im letzten Spiel. 

Fazit: Ungeschlagen in 4 Spielen, mit 11:1 Toren zu gewinnen ist klasse! Dabei haben die Jungs auch viele Ihrer Aufgaben gut gelöst und waren fußballerisch als Mannschaft gut. Im ersten Turnier der Vorbereitung kann man mit dieser Leistung zufrieden sein. Am Freitag steht dann das nächste wirklich hochklassige Freundschaftsspiel gegen die Freien Turner an. 

WIR sind Germania!