Mit einem 3:0 Auswärtserfolg sichert sich das Team von Coach Taute nicht nur 3 ganz wichtige Punkte im Titelrennen, sondern sichert sich dazu noch den 1. Tabellenplatz. 

Gegen einen harmlosen Gegner aus Schöningen musste das Trainerteam an der Seitenlinie lange auf die Erlösung warten. Marius Feder nutzte nach einem Einwurf die Verwirrung im Gegnerischen Strafraum und schiebt in der 27. Minute zum 1:0 ein. Viele gute Chancen ließ die Taute Elf im Anschluss noch liegen und hätte bereits zur Halbzeit höher führen müssen. Kurz nach der Halbzeit war es Jan Schwieger der unsere Männer weiter im Spiel hielt. Unser Coach wirkte verärgert:“ Wir haben dem Gegner durch eigene Fehler immer wieder Chancen ermöglicht und können uns bei Jan bedanken das wir zu Null gespielt haben,“ so unser Coach. In der 55. Minute erlöste dann Arda Özdemir das Team als er zum 2:0 mit seinem schwachen rechten Fuß einschiebt. Nur 10 Minuten später war es erneut unsere Nr.11 mit seinem 23. Saisontor zum Endstand von 3:0 durch Marius Feder. 

Nun heißt es weiterhin gut arbeiten und nächste Woche wartet das nächste schwere Spiel zu Hause gegen Schwarz Gelb Göttingen.

WIR drücken die Daumen

WIR sind Germania.