Der Jubel zum zwischenzeitlichen 2:3 im Testspiel der A Junioren gegen den TSV Sickte war ein ganz besonderer. Nach einem Eckball schraubt sich Jone Schönke hoch und nickt den Ball zum 2:3 ein. Danach läuft unsere Nummer 18 zu seinem ganz persönlichen Trainer. Ein besonderer Torjubel, nach langer Verletzungspause, zwischen René Ziem und Jone sorgten für ausgelassene Stimmung und viele Emotionen, auf und neben dem Feld.

Im Februar 2018 wurde der Kapitän der damaligen B Junioren Aufstiegshelden an seinem Kreuzband operiert und trainierte seit dem Tag für Tag für sein Comeback. „Seit einigen Wochen steht Jone nun wieder komplett im Training und kommt immer näher an die alte Form heran,“ freut sich sein Coach Taute.