3 Spiele - 3 Siege - 9 Punkte. „Mehr geht aktuell nicht,“ analysiert Co-Trainer Jan „Sunny“ Kolodziej die ersten drei Spiele unserer A-Jugend und Co Trainer Lange fügt an: „Das war heute eine sehr gute und disziplinierte Mannschaftsleistung, die am Ende zurecht mit dem Sieg belohnt wurde.“ Am heutigen Sonntag früh reiste das Team von Coach Taute zu den Braunschweigern vom BSC Acosta. In einer zweikampfbetonten Partie behielt die Taute-Elf vor allem in der Defensive die Nerven. „Wir standen 90 Minuten lang richtig gut,“ freut sich Coach Taute über die Leistung seiner Defensive. In der 60. Spielminute konnte der pfeilschnelle Paul Niebuhr nur durch ein Faul im 16er von den weißen gestoppt werden und es gibt folgerichtig Elfmeter. Thorben Rühe nimmt sich den Ball, holt kurz Anlauf und schießt den Ball zum dahin verdienten 1:0 in die Maschen. Von dort an drückte der BSC, doch brachte unsere gelben nie wirklich in Gefahr, so kam es, dass der BSC immer mehr Freiräume bot die unsere Männer zum kontern nutzten, doch leider blieben die dadurch resultierenden Chancen ungenutzt. „Wir sind auf einem guten Weg, haben aber auch heute wieder kleine Defizite gesehen, die wir in den kommenden Wochen aufarbeiten werden,“ beendet Co-Trainer Sunny unseren Bericht. WIR sagen Glückwunsch und drücken weiter die Daumen. WIR sind Germania.