A1 dreht das Spiel gegen VFB Fallersleben und belohnt sich mit 3 Punkten.

Bereits nach 7. Minuten musste Lukas Brettschneider das erste mal den Ball aus dem Netz hinter ihm holen, denn durch einen individuellen Fehler im Spielaufbau nutzte der Gegner die Chance und schob zum 0:1 ein. Es dauerte bis zur 20. Minuten ehe unsere gelben Kicker mehr Sicherheit und mehr Vertrauen in ihr Spiel bekamen. Als das Spiel gerade unter Kontrolle schien und man drauf und dran war den Ausgleich zu erzielen, stach der Gegner aus Fallersleben ein zweites mal zu und brachte das Team von Coach Taute mit 0:2 in Rücktand. Zwei gut geschossene Freistöße von Justin Speck blieben leider ohne Erfolg.

Erst in der 33. Minute kam nach einer Flanke Linksverteidiger Ibrahim El-Arab an den Ball und setzte die Kugel per Volley unter die Latte. Nur noch 1:2. Halbzeit.

Nach kleinen Anmerkungen in der Halbzeitpause traten unsere A-Junioren direkt aufs Gaspedal und wurden prompt mit dem Ausgleich in der 47. Minute durch Marius Feder belohnt.

Nur 8 Minuten später belohnte sich unsere Nr.13, Arda Özdemir für seine starke läuferische Leistung und trifft in der 55. Minute zum 3:2, doch damit nicht genug. Leon Vöster macht den Platz frei für Vincent Degering. Nur 5 Minuten später ist es der Neuzugang mit der Nr. 23, der die Feder Vorlage gut mitnimmt und zum 4:2 einschiebt. Von hier an hatte unsere Elf das Spiel unter Kontrolle und war jederzeit in der Lage den Gang hoch oder runter zu schalten. Sie entschieden sich einen Gang hochzuschalten und belohnten sich mit dem 5:2 in der 83. Minute durch den eingewechselten Jonas Lehmann. Den Schlusspunkt der Partie setze Thorben Rühe, der einen Freistoß aus ca. 25 Metern direkt im Tor unterbrachte. Endstand 6:2.

„Wir wissen nicht, was die Jungs in der Halbzeit ohne uns Trainer besprochen haben, aber was auch immer es war - es war genau das richtige,“ analysiert Coach Taute stolz die Leistung seiner Mannschaft. „Wir freuen uns riesig über den Erfolg, doch man muss die ersten 25 Minuten in der ersten Halbzeit aufarbeiten,“ so Co-Trainer Sunny. Und Coach Lange fügt abschließend an: „Schön, dass wir bereits Dienstag unser Spiel noch weiter verbessern können.“ Denn am Dienstagabend spielt unsere A-Jugend in der 2. Pokalrunde gegen den SC U Salzgitter.










Tore



El-Arab, Feder, Özdemir, Degering, Lehmann, Rühe