Mit einem 1:0 Sieg in der ersten Bezirkspokalrunde kommen unsere A Junioren von Coach Taute aus Petershütte wieder. Für Coach Taute war es das erste Pflichtspiel an der Seitenlinie seiner Neuformierten A Jugend und der Coach war nach dem Spiel größtenteils zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. „Die ersten 30 Minuten liefen richtig gut, mit dem Treffer in der 9. Minute durch Justin Speck haben wir viel Sicherheit gegen einen robusten Gegner dazu gewonnen,“ berichtet Taute und freute sich weiter über das Weiterkommen in die nächsten Runde: „Pokalspiele haben das gewisse etwas. Ich möchte das wir gegen soviele Gegner wie möglich aus dem Umkreis spielen, damit andere Vereine sehen, was sich bei uns tut.“

Wie schon kurz erläutert gingen unsere gelben Jungs durch Speck in der 9. Minute in Führung und ließen bis zur 30. Minute nichts anbrennen. Bis zur Halbzeit schalteten alle einen Gang runter und es fehlte der nötige Wille auf das zweite Tor zu gehen. In der zweiten Halbzeit fand Petershütte kaum noch statt. Unsere Männer gewannen die Zweikämpfe und erspielten sich Chance um Chance. Am Ende hätte man sogar noch auf 2:0, oder 3:0 erhöhen müssen. 

„Wenn ich etwas ankreiden müsste, dann die 15 Minuten vor der Halbzeit, sowie die mangelnde Chancenverwertung,“ beendet Coach Taute seine Zusammenfassung. 

In der kommenden Woche geht es wieder nach Petershütte, mit dem Ziel dort 3 Punkte mit nach Hause zu bringen. 

WIR drücken die Daumen 

WIR sind Germania.