Topbeiträge

Am vergangenen Sonntag begrüßte die Jugendabteilung des BV Germania den Kreativ- und Techniktrainer Matthias Nowak, der von 2009-2017 bei den Frauen des FC Bayern München tätig war.
„Bereits vor zwei Jahren konnte ich an einem Workshop mit Matthias teilnehmen und viele Eindrücke sammeln“, berichtet Henrik Hagemann, der in der Jugendabteilung der Germanen für die Trainerweiterbildung zuständig ist und nun diese Weiterbildungsmöglichkeit organisierte.

Was für ein Tag geht für Jungs der U11 zu Ende.

Nach vielen Wochen, durften die Jungs heute mit ihren Trainern wieder einen ganz besonderen Tag erleben. 



Früh am Morgen ging es für die Jungs um Trainerteam Rose/Krüger auf die Anlage, erst ein Fotoshootings wie bei den Profis und dann eine Mannschaftsfahrt. Das Wetter hat optimal mitgespielt, so konnte der Tag nur super werden. 


Ziel der U11 war heute der Bernsteinsee. Kicken, Sonnen, planschen. Wir glauben so kann man den Tag gut zusammenfassen, es wurde viel gelacht und der Tag verging wie im Flug.

Fußball ist mehr als nur auf dem Rasen stehen und den Ball jagen gerade nach so eine Zeit, die wir alle durch Corona erleben mussten, war es für die Kids eine willkommene Abwechslung. Mannschaftssport kann so viel mehr sein, wie es heute wieder bewiesen wurde. Gerade beim Mannschaftssport, sollte „die Mannschaft“ im Vordergrund stehen. Wir können jeden Samstag auf dem Platz stehen gewinnen oder verlieren, doch wir müssen immer daran arbeiten auch das Zwischenmenschliche bei den Kinder zur fördern und sie auch mal selber entscheiden lassen. So auch heute wurde beim kicken von den Trainern nichts vorgegeben, Mannschaften wurden selber eingeteilt, Fouls selber geahndet und Diskussionen selber geklärt. Das alles zeichnet eine gute Moral in der Mannschaft aus, auf welcher man aufbauen kann. 

Das soziale Miteinander ist einfach unglaublich von außen anzusehen, die Jungs können „ohne“ Trainer tolle Lösungen kreieren und alle haben Spaß. 

„Wir haben heute wiedermal einen Tag gemeinsam mit den Jungs erleben dürfen, der einfach unvergessen bleibt. Wir sind einfach Stolz auf unsere Jungs wie selbstständig und gewissenhaft sie Entscheidungen für die ganze Mannschaft treffen.“ kommentieren die Trainer. 

Fazit: Es ist wichtig im Mannschaftsport mal andere Sachen gemeinsam zu erleben. Das bringt viele neue Eindrücke und das bringt die Jungs weiter. Neben dem Platz muss es immer Alternativen geben die wir als Team und Mannschaft erleben und uns auf der langen Reise begleiten.   


Jungs es war ein toller Tag und wir freuen uns schon auf den nächsten Ausflug, der natürlich schon geplant ist.