Topbeiträge

Am vergangenen Sonntag begrüßte die Jugendabteilung des BV Germania den Kreativ- und Techniktrainer Matthias Nowak, der von 2009-2017 bei den Frauen des FC Bayern München tätig war.
„Bereits vor zwei Jahren konnte ich an einem Workshop mit Matthias teilnehmen und viele Eindrücke sammeln“, berichtet Henrik Hagemann, der in der Jugendabteilung der Germanen für die Trainerweiterbildung zuständig ist und nun diese Weiterbildungsmöglichkeit organisierte.
In aller Früh um 10 Uhr morgens ging es am Sonntag, den 25.10. für unsere U15 im ersten Ligaspiel auf heimischer Anlage in dieser Landesligasaison gegen den direkten Nachbarn vom MTV Wolfenbüttel zur Sache.

Unsere große Vorfreude und Motivation auf dieses Nachbarschaftsduell konnten wir allerdings nicht von Beginn an auf den Platz bringen. Nachdem es nach drei gespielten Minuten bereits 0:2 für den MTV stand, konnte man zu dieser frühen Anstoßzeit wirklich von einer „verschlafenen“ Anfangsphase unsererseits sprechen.
Von diesem frühen Schock scheinbar unbeeindruckt, kämpften sich unsere Mädchen und Jungs dennoch wieder zurück in das Spiel, gewannen mehr Zweikämpfe und erarbeiteten sich auch die eine oder andere Chance, wie einen Lattentreffer von Arda, der den so wichtigen Anschlusstreffer bedeutet hätte.
So aber konnte der MTV noch auf 0:3 erhöhen, gerade in einer Phase, in der unser Team gut im Spiel war. Doch quasi mit dem Halbzeitpfiff schob Lucas Vereshko zum 1:3 Anschlusstreffer ein, womit wir unsere Ausgangslage für die zweite Halbzeit etwas verbessern konnten.

Leider erwischte auch in der zweiten Hälfte unser Nachbar den besseren Start, wir agierten zu mutlos und zurückhaltend, um dem MTV gefährlich zu werden. Dies hatte zur Folge, dass der Gegner das Spiel weiter bestimmen konnte und daher noch zwei weitere Tore folgen ließ. Durch die Treffer vier und fünf war das Spiel entschieden und unserem Team fehlte der Wille nochmal etwas am Spielstand zu ändern.

Letztendlich gewinnt der MTV Wolfenbüttel das C-Jugend Stadtderby verdient in einem fairen Spiel mit 1:5.
Für unsere Mädchen und Jungs heißt es nun aus diesem Spiel zu lernen und auf die guten Aktionen aufzubauen.

Nach dem ersten Heimspiel dieser Saison stehen nun erstmal 5 Auswärtsspiele (inklusive Pokalpartie) vor uns. Los geht es am kommenden Samstag um 12 Uhr, dort reisen wir nach Wolfsburg und treffen auf den VFB Fallersleben.

WIR sind Germania!