Am Sonntag, 3. Dezember 2017 war es endlich soweit. Der erste Turnierspieltag der F1 stand an.

Nach der Vorrunde unter freien Himmel, freute man sich auf die Abwechselung in die Halle zu gehen. Nach intensiven Vorbereitungen im Training ging es in der Halle der Kreisberufsschule nun ans Punkte sammeln.

An drei Turnierspieltagen geht es für das Team um Fischer, Kistner und Föhring jr. nun darum möglichst Gruppenerster zu werden. Denn der erste Platz berechtigt direkt in die Zwischenrunde zu gehen. Mindestens aber einer der besten Zweitplatzierten sollte es sein.

Am Sonntag erspielte man sich immerhin aus den 5 Spielen 10 Punkte. Diese reichen aktuell nicht zur Gruppenführung. Diesen Platz nimmt im Moment der "ewige" Gegner von der JSG Destedt/Cremlingen ein. Das Team erspielte sich satte 15 Punkte und kassierte dabei nicht einmal ein Gegentor.

Ganz anders sah es bei den Germanen aus. Sie taten sich äußerst schwer an diesem Tag. Die Niederlage gegen Destedt/Cremlingen war dabei fast schon eingeplant. Aber auch die anderen Spiele waren alles andere als überzeugend. Das Team der jungen Germanen dominierte zwar alle 5 Spiele, wurde aber einmal mehr dafür bestraft, dass man zuviele Chancen ungenutzt ließ und hinten einfach zu einfach Platz machte und die Gegner einlud Tore zu schießen, bzw. für unnötig viel Aufregung vor dem eigenen Tor zu sorgen.

Am Ende war man aber doch zufrieden. Noch ist alles möglich. Auch der Gruppensieg ist noch nicht weg.

Die Ergebnisse:

vs MTV Schandelah/Gardessen 1 : 1

vs JSG Süd-Elm/Schöppenstedt 6 : 0

vs JSG Destedt/Cremlingen 0 : 2

vs JSG Asse 1 : 0

vs TSV Sickte 2 : 1

Wir werden über den 2. Spieltag berichten und hoffen auf eine positiven Verlauf....denn

WIR sind Germania!