Am Samstag, 21. Oktober 2017 war der letzte Spieltag der Hinrunde für die F1-Junioren bei der Vahdet aus Salzgitter.
Man wurde sehr freundlich vom Gastgeber empfangen und freute sich auf ein schönes Spiel bei anfänglich gutem später regnerischem Wetter auf der Anlage vom KSV Vahdet.

Nach der bitteren und deutlichen Niederlage letzte Woche, wollte man die Hinrunde mit einem Erfolgserlebnis abschließen. Die Mannschaft war wieder ersatzgeschwächt, es fehlten neben dem langzeitverletzten Kadir, dem wir auf diesem Wege gute Genesung wünschen, Rami und Arne, beide standen aus familären Gründen nicht zur Verfügung. Das Team um Jan-Hendrik Fischer und Patrick Kistner forderten heute vom Team Diziplin und ein deutliches Zeichen nach letzter Woche. Die Mannschaft trainierte letzte Woche sehr gut, besonders das Abschlusstraining am Freitag war hervorragend. Man merkte heute, dass die Mannschaft den mitgereisten Fans, den Trainern, aber vor allem sich selbst zeigen wollten, dass das 2:8 gegen JSG Burgberg nur ein Ausrutscher war.

Gut eingestellt kam die Mannschaft auf das Spielfeld und man merkte von Anfang an, dass das ein ganz anderes Spiel werden würde als vorherige Woche. Unglaublich besonnen und souverän wurden die Bälle im Spiel nach vorne gebracht. Defensiv ruhig und klar strukturiert zog man das Spiel auf. Positionen wurde gehalten und Pässe kamen immer zum Mitspieler.

Die Offensive um Dave, Tebbe und Jonas spielte einen überzeugenden Fußball. Miteinander und im richtigen Moment selbsbewusst genug die Tore zu machen, genau wie das Mittelfeld mit Nicolas kämpferisch unglaublich stark und mit dem nötigen Blick für die Nebenleute. Alle vier ließen den Gegenspieler kaum Möglichkeiten sie aufzuhalten.

Die Defensive, heute neben Thomas und Charlie auch mit Resul absolut überzeugend. Sicher in der Verteidung und effektiv mit dem Spiel nach vorne. Resul setzte klasse die Offensive in Szene und schloss auch mal selber ab. Thomas, heute mit seinem stärksten Spiel, gab der Mannschaft hinten unglaubliche Sicherheit. Auch er schaltete sich mit in die Offensive ein. Charlie, eher der Mann der Gegentore verhindern soll, erzielte am heutigen Tage sein erstes Saisontor.

"Das Spiel war heute auch deshalb so überzeugend, weil es eine fantastisch geschlossene Mannschaftsleistung war" sagten beide Trainer, sichtlich zuzfrieden.

KSV Vahdet Salzgitter vs BV Germania Wolfenbüttel 0 : 13 (0 : 6)

Tore:
0 : 1 Jonas
0 : 2 Dave
0 : 3 Jonas
0 : 4 Resul (Siebenmeter)
0 : 5 Nicolas
0 : 6 Tebbe
_____________________

0 : 7 Charlie
0 : 8 Dave
0 : 9 Dave
0 : 10 Jonas
0 : 11 Jonas
0 : 12 Resul
0 : 13 Nicolas

Die Fans feierten die Mannschaft und die Mannschaft feierte sich selber.

Ein schöner Abschluss der Hinrunde. Das Team ist zurück in der Spur und wir werden weiter verfolgen wie die Entwicklung ist. Heute sind alle sehr zufrieden und alle wissen:

WIR sind Germania!