Langeweile kommt in unseren Spielen nicht auf. Unser vorletztes Spiel gegen die JSG Harly II haben wir zuhause mit 8:4 gewonnen. Es war ein munterer Schlagabtausch, am Ende war unser Sieg verdient. Wir kassieren zwar relativ viele Gegentore in unseren Spielen, sind aber auch sehr offensiv ausgerichtet und erzielen damit selbst viele Treffer.

Am Freitag haben wir unser letztes Vorrundenspiel gegen die JSG Rammelsberg/Goslar II erfolgreich absolviert und belegen aktuell den 2. Tabellenplatz.

In diesem Spiel haben wir es mal wieder hochspannend gemacht. Vor dem Anpfiff haben wir den Jungs in der Kabine gesagt, dass sie keinen Gegner unterschätzen dürfen, auch nicht wenn dieser ohne Punktgewinn Tabellenletzter ist. Gleich von der ersten Minute zeigte es sich, dass diese Aussage zutreffend war. Die körperlich überlegenen Gegenspieler setzten uns von Beginn an unter Druck und wir kamen damit zunächst nicht klar. Die Folge war ein früher Rückstand. Wir konnten allerdings auch einige Treffer erzielen, so dass sich der Rückstand zur Pause mit einem Tor Differenz in Grenzen hielt.

Nach der Pause agierten wir etwas defensiver und das brachte Stabilität in unser Spiel. Wir konnten uns ein leichtes spielerisches Übergewicht erarbeiten und gingen in der 35. Minute erstmalig mit 5:4 in Führung. Am Ende haben wir uns mit einem 7:6 Sieg knapp, aber nicht unverdient durchgesetzt.

Wir haben 17 von 24 möglichen Punkten auf unserem Konto. Das ist eine starke Leistung. Das Ziel, dass wir in dieser E-Jugend Spielstaffel gefordert werden und damit die spielerischen, taktischen und technischen Fähigkeiten der Mannschaft bestmöglich weiterentwickelt werden können, ist in dieser Hinrunde vollständig erfüllt worden. Die Mannschaft hat allen Grund, stolz auf ihre Leistung zu sein. In der Hallensaison wollen wir uns hauptsächlich in unserer eigentlichen sportlichen „Heimat“, dem F-Jugend Bereich betätigen. Wir freuen uns bereits jetzt darauf und bauen auf die weitere tatkräftige Unterstützung durch unsere Fans.