Am Samstag stand unser Punktspiel bei der JSG Burgberg an. Ein Blick auf die Tabelle zeigte, wie schwierig diese Aufgabe werden würde. Diese Mannschaft hatte ihre 4 absolvierten Spiele alle gewonnen und dabei sehr viele Tore geschossen. Die Mannschaft ist ein 2007er Jahrgang und der Altersunterschied zwischen unserem jüngsten Spieler aus unserem 2009er Jahrgang und dem ältesten der JSG Burgberg betrug 34 Monate! Aber wir wollten das Spiel mutig angehen.

Bereits nach wenigen Minuten gerieten wir in den Rückstand und auch das zweite Gegentor ließ nicht lange auf sich warten. Nach 6 Minuten lagen wir mit 0:2 zurück. Ganz ehrlich: Marius und ich hatten zu diesem Zeitpunkt das Gefühl, dass wir an diesem Tag nicht erfolgreich sein können. Aber damit hatten wir die Moral und den Kampfwillen unserer Jungs total unterschätzt. Noch bis zur 11. Minute konnten wir zwei Tore erzielen und damit ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit war unsere Mannschaft überlegen. Wir erarbeiteten uns ein Übergewicht an Torchancen und im Zweikampf sah man keinen Altersunterschied mehr. Wir konnten in der 45. Minute den Treffer zur Führung erzielen und diese hielt bis zum Schlusspfiff. Es war ein verdienter Sieg. Wir haben eine ganze Weile gebraucht, um zu realisieren, was auf dem Platz passiert war. Es war wie schon ein paar Mal in dieser Saison eine starke Teamleistung, die maßgeblich für diesen Erfolg zeichnet.

Ach ja: ein Tor erzielte dem 34monatigen Altersunterschied zum Trotz unser jüngster Spieler!