Am 26.08. traten wir in Baddeckenstedt gegen das Team von der JSG Innerstetal II an. Dieses Spiel war von Beginn an sehr abwechslungsreich und es ging zwischen den Strafräumen hin und her. Im Laufe der ersten Halbzeit verletzte sich unser Torwart leicht und wir mussten auf dieser Position zunächst wechseln. Nach einer Kühlung der Blessur war Jannes aber in der zweiten Halbzeit bereit, seine Aufgabe wieder zu übernehmen. Zu diesem Zeitpunkt stand es 4:4.

Auch in der zweiten Halbzeit ging es ausgeglichen weiter und das Match blieb bis zum Ende spannend. Wir haben das Spiel mit 7:6 am Ende verdient gewonnen und feierten im 2. Punktspiel unseren 2. Sieg.

Eine Woche später ging es zuhause gegen die Mannschaft von der JSG Oderwald. Diese Mannschaft ist ein älterer E-jugend Jahrgang, d.h. wir als noch in der F-Jugend spielberechtigtes Team spielten gegen zwei Jahre ältere Gegner. Auf dem Spielfeld war dies jedoch überhaupt nicht zu sehen. Wir konnten von Beginn an mithalten. Nach einer von Leander erzielten Führung vernachlässigten wir unsere Abwehrarbeit etwas und lagen zur Pause mit 1:2 hinten. Nach einer Umstellung im Team wurde die Defensive in der 2. Halbzeit stabilisiert und wir konnten das Spiel überlegen gestalten. Es gab zwar eine Szene in der wir durch einen Fehler fast einen weiteren Gegentreffer kassiert hätten, mit etwas Glück, aber auch durch großartigen Abwehreinsatz, wurde dies verhindert. Etwas später konnten wir den verdienten Ausgleich durch Niklas feiern.

Es ist schon erstaunlich, dass sich unser Team von der körperlichen Überlegenheit des Gegners nicht beeindrucken lässt und mutig die Herausforderungen annimmt. Dies ist in diesem Spiel belohnt worden. Aus den ersten 3 Punktspielen haben wir 7 von 9 möglichen Punkten erzielen können. Das verdient Respekt.

Am nächsten Samstag erwartet uns mit Borussia Salzgitter ein extrem starker Gegner. Dieser hat bislang erst zwei Spiele absolviert, beide gewonnen und dabei ein Torverhältnis von 25:4 erzielt. Aber auch dieses Spiel wollen und werden wir mutig angehen!