E2 – MTV 0:2 (0:0)

Mit dem MTV war das letzte der drei Spitzenteams in der Staffel 3 zu Gast an der Schweigerstraße. Die Gäste legten auch gleich ordentlich los und drängten die wacker kämpfenden jungen Germanen immer wieder in die Defensive. Mit Können und der freundlichen Unterstützung der eigenen Latte wurde jedoch kein Gegentreffer zugelassen. Ab Mitte der ersten Hälfte konnten sich unsere Jungs immer besser befreien und setzten gute spielerische Nadelstiche in Richtung Tor des MTV. Azad hatte dann zum Ende der ersten Hälfte die große Chance zur Führung, aber das Aluminium war auch auf Seite des Gegners.

Ein größeres Lob, als die lautstarke Standpauke des MTV Trainers an sein Team zur Pause, war für die kleinen Germanen nicht möglich. In der zweiten Hälfte ergab sich ein ähnliches Bild, nur das der Gast sich nach einer Unkonzentriertheit der E2 einen Hauch cleverer anstellte und nach 10 Minuten zum 1:0 einnetzte. Leider verließ nun auch Fortuna die Germanen, als wenige Minuten später ein Sonntagsschuss des MTV die Vorentscheidung zum 2:0 brachte.

Die letzten 10 Minuten gaben unsere Jungs trotzdem nicht auf, kämpften weiter und kamen auch noch zu guten Chancen. Zu mangelnder Kaltschnäuzigkeit gesellte sich jedoch auch noch das Pech und unsere Jungs belohnten sich nicht mit einem Tor in ihrem vielleicht besten Saisonspiel.

Die Bilanz in der Hinrunde gegen die 3 großen Teams der Staffel stimmt trotz 0 Punkten. Von den 6 Halbzeiten waren die kleinen Blaugelben mindestens 4 gleichwertig, wenn nicht besser als die um ein Jahr älteren Favoriten. Für die Rückrunde ist jedenfalls gegen alle Gegner was drin für die E2.