TSV Schöppenstedt - E1  7:3 (3:2)

Bei bestem spätsommerlichem Wetter sahen die Zuschauer ein hochklassiges E-Jugendspiel.

Die Germanen hatten dabei von Beginn an mehr Ballbesitz, konnten sich aber aufgrund des extremen Gegnerdrucks nicht wie gewohnt sicher bis zum Torabschluss durchkombinieren. Der TSV attackierte die Jungs in Blau-Gelb sehr früh und sehr energisch und konnte uns so immer wieder in entscheidende Fehler zwingen, die dann häufig zu den Toren des Gegners führten. Beide Mannschaften erspielten sich aber auch eine Vielzahl an Chancen. Tolle Spielanlagen auf beiden Seiten erbrachten trotz der starken Abwehrreihen beider Teams viele Torchancen. Zur Pause stand es 3:2 für das Heimteam. Torschützen für den BVG waren Aaric und Angelo.
In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild: Mehr Ballbesitz für Germania, aber ein ausgeglichenes Chancenverhältnis, wobei der Gastgeber eine besserer Chancenverwertung aufwies. Wir hatten durchaus auch zahlreiche Chancen, scheiterten aber an dem Pfosten oder dem gut aufgelegten Gästekeeper. Nach den Treffern für Schöppenstedt setzte Angelo nach toller Kombination vorab den Schlusspunkt in einem hochklassigen E-Jugendspiel. Am Ende siegt der TSV Schöppenstedt mit 7:3.

Fazit: Trotz guter Leistung kann auch ein Spiel mal verloren gehen. In manchen Situationen hat das entscheidende Quäntchen Glück gefehlt; durch den hohen Gegnerdruch ist der ein oder andere Fehler zu viel passiert, aber wir haben auch tollen Fußball gezeigt, super Pässe gespielt und drei wunderschön herausgespielte Tore erzielt. Kopf hoch, nächsten Samstag geht es schon weiter!

WIR sind Germania!