JSG Destedt/Cremlingen II - E2  0:2 (0:2)

Ungewohntes Bild für die Trainer der E2: Anstatt einem oder mehreren der 14 Spieler abzusagen, mussten sich die Trainer um zwei Aushilfen aus der E3 bemühen; an dieser Stelle schon mal ein großes Dankeschön an Pelle und Julius für die tolle Leistung und die gute Unterstützung. Bei den Stammkräften der E2 fehlten aufgrund von Matheolympiade, privaten Feiern und kurzfristigen Krankheitsfällen gleich 8 Spieler, sodass selbst mit den zwei Jungs aus der E3 nur 8 Spieler nach Cremlingen reisten.
Diese 8 Jungs aber zündeten ein Feuerwerk, waren den ein Jahr älteren Gegenspielern in jeder Situation einen Schritt voraus und spielten eine herausragend gute erste Halbzeit. Der gute Heimkeeper, die Latte und ein paar zu harmlose Abschlüsse verhinderten, dass das Ergebnis schon zur Pause deutlicher wurde. Die Treffer fielen dann für den BVG durch eine direkt verwandelte Ecke von Max und einem schönen 10m-Schuss von Pelle nach vorangegangener Mittelfeld-Kombination.
In der zweiten Hälfte spielten die Germanen weiterhin dominant und waren das bessere Team, aber auch der Gegner kam nun besser in die Partie. Es entwickelte sich ein tolles und ansehnliches D-Jugendspiel bei dem trotz zahlreicher Torchancen auf beiden Seiten keine Treffer mehr fielen.

Fazit: Großartig gekämpft und leidenschaftlich gespielt; dazu auch noch schöne Kombinationen und technisch guter Fußball. Super Jungs! EIn großes Lob auch für Eure Arbeit in der Verteidigung. Vom Stürmer bis zum Torwart haben alle Jungs mitgeholfen und es so geschafft ohne Gegentor zu bleiben.

Nach dem Spiel letzte Woche auch noch mal ein großes Lob an den gastgebenden Verein heute, der JSG Cremlingen/Destedt. Gegen Euch macht es immer Spaß zu spielen: Gut erzogene Kinder und vor allem ein angenehmes und faires Auftreten der Eltern und Verantwortlichen und das eigentlich in jeder Altersklasse. So muss Jugendfußball sein!

WIR sind Germania!
 
E2 - SV Halchter  3:0 (1:0)

Bei schönstem Fußballwetter ein absolut untypisches E-Jugendspiel im MKN-Sportpark:

Der SV Halchter spielte extrem merkwürdig, stellte sich nur hinten rein und beschränkte sich auf das Verteidigen und lange Bälle auf den einzig verbliebenen offensiven Spieler der Gäste. Das macht es für eine E-Jugend-Mannschaft natürlich schwer dann zu Torerfolgen zu kommen, daher fiel das Ergebnis natürlich auch sehr gering aus, obwohl der BVG das klar bessere Team war. Manchmal fehlte den Germanen etwas die Spritzigkeit bei den warmen Temperaturen, ansonsten war es ein sehr gutes Spiel der Jungs, die im ganzen Spiel mal gerade eine einzige Torchance zuließen.

Fazit: Gut gespielt und verdient gewonnen. Eine kleine Denkanregung mal für unsere Gäste: Im Jugendfußball muss man nicht jede Schiedsrichterentscheidung kommentieren und außen rumpöbeln. Es ist für beide Mannschaften auch besser und förderlicher, wenn ein Spiel 8:4 anstatt 3:0 ausgeht.

WIR sind Germania!
  
JSG Destedt/Cremlingen III - E2  5:7 (1:4)

Mit einer fantastischen Leistung haben sich Germanias E2-Kicker zum Staffelmeister der Kreisklasse geschossen. Mit dem 7:5 Auswärtserfolg beim Tabellenzweiten kann der BVG bereits drei Spieltage vor Schluss nicht mehr von Platz 1 der Tabelle verdrängt werden!

Die erste Halbzeit begann dabei wieder einmal mit dem Klassiker: Zwei toll herausgespielte Großchancen in den ersten drei Minuten, aber noch 0:0. Mitte der ersten Halbzeit ging dann der stark aufspielende Gastgeber in Führung nach Stockfehler in der Blau-Gelben Defensive. Im Anschluss gab es für Cremlingen die Riesenchance zum 2:0, doch Kapitän Hannes grätschte den Ball noch von der Linie und verhinderte das zweite Gegentor. Nach dieser kurzen Schwächephase wurden die Germanen wieder dominanter. Mit einer ausnahmsweise mal hervorragenden Chancenverwertung drehten die Germanen das Spiel auf einen 4:1 Pausenvorsprung. Dabei waren drei geniale Distanzschüsse; die am besten herausgespielte Torchance wurde nicht genutzt.
Nach dem Halbzeitpfiff wieder klar stärkere Germanen. Schnell bauten die Jungs die Führung auf ein 7:1 aus. Klasse Pässe, super 1-gegen-1 Situationen und das nötige Selbstvertrauen sorgten für die frühzeitige Entscheidung. In den letzten Minuten der Begegnung tauschten wir die Positionen mal kräftig durch zur Freude unserer Jungs und zur Freude des Gegners. Unsere Spieler konnten sich mal auf Positionen ausprobieren, die sie sonst eher selten spielen und der Gegner freute sich, weil er uns dann doch gezeigt hat, dass wir mit unseren normalen Positionen besser spielen. So konnte die JSG zurecht noch auf 5:7 verkürzen, der Sieg war aber nicht mehr in Gefahr.

Gratulation zu einem tollen Spiel und dem verdienten Meistertitel!!! Aber auch ein Dankeschön an die Cremlinger Jungs für eine faire und tolle Partie in der unsere Jungs endlich auch mal richtig gefordert wurden!

WIR sind Germania!
  
MTV Salzdahlum - E2 4:6 (1:1)

Kein Spiel für schwache Nerven am Dienstagabend! Schon nach drei Minuten muss es wieder einmal 2:0 stehen für den BVG, doch das Problem der mangelhaften Chancenverwertung sollte erst im zweiten Durchgang behoben werden. Im Minutentakt kamen weitere Gelegenheiten dazu, doch entweder war der Gästekeeper zur Stelle oder wir zu inkonsequent und nicht zielstrebig genug das runde Leder endlich mal über die Linie zu befördern. Wie das dann im Fußball so ist: Ein Patzer in der Hintermannschaft und der Spielverlauf ist komplett auf den Kopf gestellt. Glücklicherweise hat Jakob kurz vor der Pause doch noch entdeckt, wo eigentlich das gegnerische Tor auf dem Platz steht und mit dem Pausenpfiff den längst überfälligen Ausgleich geschossen.
Nach der Halbzeit gestaltete sich das Spiel offener und die Jungs vom BVG waren nun endlich zielstrebiger und der "Torhunger" war ihnen förmlich ins Gesicht geschrieben. Die Gastgeber machten aus 4 Chancen wahnsinnige 3 Tore, doch auch die E2 hatte auf einmal das Toreschießen für sich entdeckt und konnte zumindest etwa jede zweite Großchance nutzen. Das reichte um am Ende eines tollen E-Jugendspiels mit 6:4 als Sieger den Platz zu verlassen. Großes Kompliment für diese Leistung!

Fazit: Nur taktisch und vor allem technisch gut Fußball spielen, so wie wir es im Training immer üben, reicht nicht, wenn man gegen gute Gegner gewinnen will! Da gehören auch Zweikämpfe, Laufbereitschaft und der unbändige Torhunger dazu und diese Tugenden haben die Jungs in der zweiten Halbzeit auf das Feld gebracht! Klasse!
  
  
E2 - SV Kissenbrück  4:3 (1:0)

Die E2-Junioren sind dem Ziel Staffelmeister einen großen Schritt näher gekommen! Mit einer tollen Leistung erspielten sich die Jungs eine Chance nach der anderen und waren dem Gegner in jeder Situation einen Schritt voraus. In jeder...? Naja, nicht ganz, denn in Sachen Torabschluss haben die Jungs heute einen ganz schlechten Tag erwischt. Hätte man Buch geführt, dann würde in der Statistik wahrscheinlich ein Torschussverhältnis von 40:2 stehen. Dann legt man sich noch zwei eigene Eier ins Nest und Schwups hat man ein spannendes Spiel, zumindest von der Anzahl der Tore her.
Mal abgesehen von dieser katastrophalen Chancenverwertung haben die Jungs aber ein hervorragendes Fußballspiel gezeigt und am Ende ja auch hochverdient gewonnen, obwohl es Eltern und Trainern das ein oder andere graue Haar eingebracht hat!

Fazit: Spielerisch genial und die Tore kommen irgendwann von ganz alleine. Klasse gespielt Jungs, weiter so!