Heute mittag nutzten wir den freien Tag zu einem Testspiel. Im MKN Sportpark war die D1 der Freien Turner Braunschweig, welche in der übergeordneten Kreisoberliga Braunschweig spielen, zu Gast auf unserer Anlage.

Um die Jungs auch weiter zu entwickeln, nutzen wir immer solche Testspiele, um uns mit guten Mannschaften zu messen. Der Schiedrichter hatte das Spiel gerade angepfiffen, die Blau Gelben befanden sich noch im Tiefschlaf und es stand 0:1 gegen uns. Dies war der Hallo Wach Effekt für den BVG, denn unsere Jungs fingen jetzt an, Fußball zu spielen. In der 6 min. konnte Ben N. nach einem schönen Spielzug bereits des Ausgleich erzielen. In der Folgezeit waren wir spielbestimmend und erspielten uns etliche sehr gute Torchancen. In der 21. und 23. Minute erzielten Eric und Marcel die 3:1 Führung mit einem Doppelschlag. Besonders hat uns die Balance zwischen Offensive und Defensive im Mittelfeld gefallen, da wir wenig zugelassen haben.

Damit ging es in die erste Drittelpause.

Zu Beginn des 2. Drittels mischten wir die Mannschaft ein bisschen durch und kamen die ersten 10 min trotzdem gut uns Spiel. In der 11. min des zweiten Drittels erzielte Robin den 4:1 Führungstreffer. In den Folgeminuten verloren wir immer mehr den Faden und hatten vor allen im Mittelfeld zu große Löcher, da das Defensivverhalten zu dem Zeitpunkt nicht optimal war. Die Freien Turner nutzten dies in der 18.und 19. min ihrerseits mit einem Doppelschlag aus und verkürzten auf 4:3. Im Gegensatz zur Liga werden auf dem Niveau solche Nachlässigkeiten konsequent bestraft. In der 21 min. konnten wir durch den Treffer von Emirhan auf 5:3 erhöhen. Damit ging es dann in die nächste Drittelpause.

Im dritten Drittel neutralisierten sich beide Teams die ersten 15 min. Im Mittelfeld wurden intensive Zweikämpfe geführt und es war für uns Trainer spannend mit anzusehen, wie wir uns da behaupteten. Durch einen schönen Spielzug konnten die Freien Turner in der 12 min des dritten Drittels auf 5:4 verkürzen. Diese versuchten natürlich das Momentum zu nutzen, um den Ausgleich zu erzielen. Doch jetzt zeigte sich die Qualität unserer Mannschaft.  In der 14 min. erzielte Eric den Treffer zum 6:4. Wir konnten trotz bereits 65 min Spielzeit noch einmal zulegen und hatten die letzten 10 min. sechs 100 %ige Trochancen uns herausgespielt. Das war toll mit anzusehen, wie sich die Jungs da verhalten haben.

6:4 war dann auch das Endergebnis. Die Jungs haben heute gesehen, dass auf dem Niveau Fehler, welche passieren und normal sind, doch eher bestraft werden. Diese Testspiele sind für die Mannschaftsentwicklung wichtig und geben uns Trainern viele Erkenntnisse. Grundsätzlich war dies wieder ein gutes Spiel unserer Jungs, da sie immer wieder spielerische Lösungen gefunden haben. Das war sehr gut und darauf können wir weiter aufbauen.

Samstag steht dann unser letztes Liga Spiel gegen Kissenbrück an.