Am Mittwoch schlug die D2 verdient den VfL Salder mit 6:3 (4:1). In der ersten Hälfte hatte der jüngere Jahrgang aus Salzgitter gegen die Germanen keine Chance. Technisch und körperlich waren die Wolfenbüttler überlegen. Durch einen unberechtigten Elfmeter hatte Salder kurzzeitig mehr Spielanteile in Hälfte 1. Doch die Blau-Gelben verteidigten clever und ließen bis zur Pause nichts weiteres zu.
Halbzeitstand 4:1.


In Teil 2 gingen es die Germanen nach einem schnellen Doppelschlag, ein wenig ruhiger an. Salder kämpfte weiter und bekam gegen die nun deutlich defensiver stehende Gastgeber einige Chancen. Es war von nun an ein Spiel auf Augenhöhe. Bis zum Schlusspfiff konnten die Gäste noch auf 6:3 verkürzen.
Alles zusammen ein guter Spieltag jedoch cleverer von den Germanen zu Ende gespielt.

Wir bedanken uns bei den zahlreichen Zuschauern und hoffen euch gegen Thiede wiederzusehen.

WIR sind Germania!