C1 - TSV Salzgitter  7:0 (5:0)

Nach sechs Auswärtspartien infolge starteten die Germanen im siebten Saisonspiel endlich mit der ersten Heimpartie. Zu Gast war der Tabellenvierte vom TSV Salzgitter.

Bereits in der ersten Halbzeit waren die Germanen klar überlegen, doch der Gegner baute ein Abwehrbollwerk auf und verschanzte sich im und um den eigenen Sechzehner, sodass sich für die spielfreudigen Gastgeber kaum Lücken ergaben. Und dennoch klingelte es schon vor der Pause fünf mal im Kasten der Gäste. Zum Teil, weil man sich doch mal durchkombiniert hat, aber auch weil man sich mit der starken Schussqualität aus der Distanz zu behelfen wusste.
Nach der Pause wurden die Positionen wild durchgemischt und viele Spieler durften sich mal auf anderen Positionen ausprobieren. Das ging zwar etwas auf Kosten des Spielflusses, aber selbst mit dieser veränderten Aufstellung blieb die Dominanz in blau-gelben Händen. Am Ende hieß es 7:0 für den BVG; damit ist der Staffelsieg jetzt auch offiziell gesichert!

Fazit: Nicht brilliant, aber souverän und solide. Der Sieg war nie in Gefahr und wir konnten sogar noch verschiedene Sachen testen. Nächste Woche fahren wir wieder ein Kontrastprogramm am Wochenende: Am Samstag geht es gegen den Tabellenletzten RW Rhüden II, am Sonntag testen wir gegen unsere alten Bekannten von Arminia Vechelde!