VfL Salder - C1  1:9 (0:4)

Stark Form verbessert im Vergleich zum letzten Auftritt gegen den MTV zeigten sich die Germanen beim Auswärtssieg in Salder.

Mit einer guten ersten Hälfte bei schwacher Chancenverwertung legten die Germanen den Grundstein zum fest eingeplanten Auswärtserfolg. Die Jungs von Trainer Mathias Hahn hatten das Spiel von der ersten Minute an voll im Griff und erspielten sich Chancen im Minutentakt. Dass es zur Halbzeit "nur" 4:0 stand, war der schwachen Chancenverwertung zuzuschreiben, die uns bereits im Test unter der Woche den Sieg kostete. Spielerisch und auch vom mannschaftlichem Kollektiv in der Arbeit gegen den Ball gab es sonst nicht viel auszusetzen. Es sah sehr geordnet aus und im Ballbesitz kombinierten sich die C1-Junioren kreativ immer wieder bis zum Torabschluss.
Nach der Pause war ein Bruch im Spiel der Germanen zu erkennen. Man rutschte etwas in den "MTV-Modus" der Vorwoche und wurde erst wieder wach, als der Gegner den Anschluss zum zwischenzeitlichen 1:5 erzielte. Das kratzte an der Ehre der Germanen und erbrachte dem Gegner eine schwierige Schlussphase. Nun wurde wieder schneller und besser gegen den Ball gearbeitet und die Chancen kamen auch in immer kürzeren Abständen. Bis zum Schlusspfiff legten die Germanen noch vier Treffer nach und gewannen am Ende - trotz zahlreicher ausgelassener Möglichkeiten - hochverdient mit 9:1.

Fazit: Ein gutes Spiel unseres Teams. Lediglich nach der Pause nahmen sich die Germanen eine kurze Auszeit. Die übrige Partie war fest in blau-gelber Hand!