Am heutigen Samstagnachmittag setzten unsere jungen Männer aus der B Jugend ein dickes Ausrufezeichen. 

Mit einem 8:3 Erfolg über die JSG aus Göttingen, feierte das Team von Trainer Christoph Taute den zweiten Sieg in Folge. 

Von der ersten Minute an war klar, heute geht es nur in eine Richtung. In der 8. Minute war es Justin Speck, der nach einer Vorlage von Erik Ziem zum 1:0 verwandelte. Typisch aber auch für unseren Nachwuchs, dass man nach einer Führung einen Treffer kassiert und so kam es, dass wir bereits in der 15. Minute den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen mussten. Unbeeindruckt davon zeigte sich heute Leon Vöster. Der Neuzugang vom SC Hornburg schnappte sich ca. 20 Meter vor dem Tor den Ball und zimmert ihn ins rechte untere Eck zum 2:1. Im Anschluss war es der starkaufspielende Bonis Sabani, der einen Freistoß von der halb linken Seite direkt im Tor unterbrachte zur zwischenzeitlichen 3:1 Führung. Kurze Zeit später spaizierten die Göttinger zu leicht durch unser Mittelfeld und erzielten den Anschluss zum 3:2. 

Unsere Mannschaft zeigte die richtige Reaktion auf diesen Treffer. Wieder war es Bonis Sabani, der den Ball nach einer weiteren Ziem hereingabe zum 4:2 nur noch über die Linie drücken musste. 

Nach einer schönen Kombination über die rechte Seite, läuft Marius Feder allen Gegenspielern auf und davon, behält die Übersicht und bedient seinen Kollegen Leon Vöster, der zum 5:2 einschiebt. Nur eine Minute später war es sein Sturmpartner Erik Ziem, der Vöster den Ball zum 6:2 durchsteckte. Angesteckt von dieser Offensive wollte auch Marius Feder sich in die Torschützenliste eintragen und setzte kurz vor der Halbzeit einen Distanzschuss in die linke Ecke. 

Mit einem 7:2 ging es dann in den zweiten Durchgang. Hier bewies Trainer Taute erneut ein glückliches Händchen. Der eingewechselte Waldemar Winter durfte sich in der 45. Minute über ein erstes Saisontor freuen. 

„In der zweiten Halbzeit haben wir guten Fußball gezeigt, mit der Chancenverwertung bin ich nicht ganz zufrieden.“ so Coach Taute, denn gerade im zweiten Abschnitt der Partie blieben die Chancen Reiheweise liegen. „Ob Speck, Feder, Ziem, Madsack, Sabani oder Barkofsky, keiner konnte den Ball mehr über die Linie drücken. Am Ende freue ich mich natürlich über 8 geschossene Tore. Die Gegentore hätten wir heute alle verhindern können.“

In der 56. Minute kassierten unsere Jungs noch einen berechtigten Foulelfmeter. 

„Wir sind unserem Saisonziel ein kleines Stückchen näher gekommen. In der kommenden Woche werden wir wieder hart arbeiten um dann am nächsten Samstag weitere Punkte zu sammeln.“

Wir gratulieren Coach Taute und seinem Team zum Sieg. Weiter so!

WIR sind Germania.
B1 Eintracht kleinAm kommenden Mittwoch ist es soweit: Unsere B1-Bezirksligamannschaft fordert den Bundesligisten der Braunschweiger Eintracht. Im Rahmen der Saisonvorbereitung wollen beide Teams erste Spielpraxis sammeln und für die bevorstehenden Pflichtaufgaben testen.
Anpfiff ist um 19:00 Uhr im MKN-Sportpark. Die B1 freut sich über zahlreiche Fans, die das Team bei dieser schweren und reizvollen Aufgabe unterstützen!