Am Samstag erlebten die Besucher tollen, hochklassigen U13 Hallenfußball in Wolfenbüttel. Bereits am Freitag Abend begannen die Vorbereitungen zum Wolfenbütteler Speedsoccercup 2017, indem wir die Vollbande in die Sporthalle Ravensberger Str. eingebaut haben. Das Teilnehmerfeld konnte sich sehen lassen, sämtliche Führenden der Kreisligen aus einem Umkreis von 100 km hatten ihr Kommen zugesagt. 

So standen sich in Gruppe A gegenüber: BSC Acosta Braunschweig, SG Blaues Wunder Hannover, KSV Hessen Kassel, VfL Westercelle und die JSG Nordkreis.
In der Gruppe B trafen aufeinander: SC Göttingen 05, Eintracht Braunschweig U12, JFC AEB Hildesheim, VfB Germania Halberstadt und der BV Germania als Gastgeber.

Dieses Teilnehmerfeld und die phantastischen Voraussetzungen in der Halle durch die Vollbande versprachen viel Tempo und Leidenschaft, was die Jungs auf dem Feld auch in die Tat umsetzten. In allen Spielen ging es immer hoch und runter und es entstanden eine Torchance nach der nächsten. Das war richtig toller D-Jugend Fußball.

Im ersten Spiel trafen unsere Jungs auf die Braunschweiger Eintracht und zeigten gleich einmal, dass sie heute nicht nur als guter Gastgeber auftreten wollen, sondern auch sportlich ihre Duftmarke hinterlassen wollten. Mit einem 6:2 Sieg starteten wir perfekt ins Turnier. Im zweiten Spiel trafen wir auf die Jungs der JFV AEB Hildesheim. Dies war ein wahnsinnig intensives Spiel, beide Mannschaften schenkten sich nichts und auch dieses Spiel gewannen wir mit 2:1. Im dritten Spiel war der SC Göttingen 05 unser Gegner, welche gnadenlos effektiv waren. Wir machten ein richtig gutes Spiel, erspielten uns etliche richtig gute Torchancen, konnten diese aber nicht im gegnerischen Kasten unterbringen. Die Göttinger spielten auch einen guten Ball, waren nur effektiver als wir und so verloren wir knapp mit 1:2. Trotzdem prima Leistung der Jungs. Im letzten Vorrundenspiel war dann der VfB Germania Halberstadt unser Gegner und wurde regelrecht auseinander genommen. Am Ende stand ein 8:0 auf der Anzeigetafel. Somit waren wir Gruppenzweiter hinter Göttingen 05 und standen im Halbfinale.

Dort trafen wir auf den BSC Acosta, welche seine Gruppe souverän gewonnen hatte. Die Jungs warfen alles in die Waagschale, ließen sich 2x zu einfach überrumpeln und schon stand es 0:2. Doch auch da spielten wir weiter mit, erzielten den Anschlusstreffer, bekamen wieder einen Gegentreffer und waren dann nicht mehr in der Lage, das Spiel zu drehen. Der BSC hat jedoch auch richtig stark gespielt und ist dadurch verdient ins Endspiel eingezogen.

Wir trafen dann im Spiel um Platz 3 auf den VfL Westercelle, welcher das andere Halbfinale gegen den SC Göttingen 05 verloren hatte. An die tollen Leistungen der ersten Spiele konnten wir nicht noch einmal anknüpfen und verloren knapp dieses Spiel.

Das Finale zwischen den BSC und Göttingen 05 war ein tolles Spiel beider Mannschaften. Es ging hoch und runter, packende Zweikämpfe und unwahrscheinlich spannend. Knapp eine Minute vor Ende der Spielzeit hatte dann der BSC den Glücksmoment auf seiner Seite und schoss den 1:0 Siegtreffer und gewann dadurch das Turnier.

Glückwunsch an den BSC zum Turniersieg.

Aber auch unsere Jungs haben sich ein großes Kompliment verdient. Gegen die besten D Jugend Mannschaften aus einem Umkreis von 100 km so prima mitzuhalten, hatten einige vorher nicht erwartet. Wir Trainer sind Stolz auf die Leistung der Germanen. 

Insgesamt war dies ein gelungener Turniertag, welcher auch von den positiven Feedbacks unserer Gäste bestätigt wurde.

Bedanken möchte ich mich auch bei allen Eltern, welche den ganzen Tag geholfen haben und bei Henrik Hagemann, welcher als Verantwortlicher Turnierleiter einen tollen Job gemacht hat. Das sämtliche Ergebnisse immer online aktuell sichtbar waren und somit für alle Zuschauer einen tollen Service darstellte, rundete das hervorragende Turnier ab.