Für einige der jüngeren Germanenteams standen an diesem Wochenende die letzten Punktspiele vor dem Wechsel zur bevorstehenden Hallensaison auf dem Programm. Die älteren Jugendteams befinden sich hingegen in der entscheidenden Phase der Hinserie und werden in den nächsten Wochen noch das ein oder andere Spiel bestreiten.

Die F2 hat im Rückspiel gegen die Auswahl des MTV WF Revanche für die Hinspielniederlage am vergangenen Wochenende genommen. Ein toller 1:0 Erfolg spricht für die Entwicklung der jungen Germanen. 
Während die F1 und E5 spielfrei waren, wollte die E4 im Heimspiel gegen Kissenbrück zeigen, dass sie eigentlich zu unrecht so weit unten in der Tabelle steht. Das taten die Jungs dann auch, denn die Partie endete mit einem überzeugenden 4:1-Erfolg. Auch die E3 konnte sich im Vergleich zur Vorwoche steigern, konnte nach dem 2:5 im Hinspiel die Partie gegen den Tabellenführer aus Schandelah noch ausgeglichener gestalten als zuletzt, aber es reichte nach dem 3:0 Rückstand nur zu den Anschlusstreffern zum 2:3 Endstand aus Germanensicht. Die E1 zeigte auf der Meesche eindrucksvoll, dass man gegen den jüngeren Jahrgang des MTV so gar keine Probleme hat. Trotz des munteren Positionswechsels gewannen die Germanen mit 12:0.
Bei den D-Junioren hat die D2 am letzten Hinrundenspieltag den KSV Vahdet SZ noch von Platz 4 verdrängt. Im direkten Duell gewannen die Jungs vom BVG mit 4:1. Die D1 musste gegen den Tabellenvorletzten, dem MTV III, antreten. Gleiches Spiel wie bei der E1: Schongang und trotzdem 12 Tore Germania!
Die C-Junioren erlebten ebenfalls ein gelungenes Wochenende: Die C3 konnte zwar erwartungsgemäß den starken Gegner vom GSC nicht Paroli bieten, aber die C2 gewann mit 3:1 in Kissenbrück und die C1 sicherte sich mit einem 7:0 Heimerfolg über den TSV Salzgitter Platz 1 in der Qualifikationsstaffel zur Kreisliga.
Bei den B-Junioren gucken die blau-gelben Kicker mit gemischten Gefühlen auf den Spieltag zurück: Die B2 verlor etwas überraschend in Stöckheim, die B1 feierte dafür einen zweistelligen Bezirksligaerfolg gegen die Gäste aus Göttingen, Gratulation!
Noch mehr Grund zum Jubeln hatten die A-Junioren. Nach der herben Pleite der Vorwoche zeigte das Team die richtige Reaktion und fegte die JSG Schöningen mit 6:0 von der Schweigerstraße. Damit tauschen die Teams nicht nur die Positionen in der Tabelle, zusätzlich können die Jungs auch mit Rückenwind in die Derbywoche starten!

Fazit: Viel besser kann es für einen Verein an einem Spieltag nicht laufen, zumal auch die Herrenteams des BVG immer besser in die Saison finden und ebenfalls zwei Spieltagssiege feiern durften.

WIR sind Germania!